SaaS: Übermittlung von Drug Safety Reports an die EudraVigilance

Mit dem Inkrafttreten des Eudra-Lex 2006 und der EU-weiten Verpflichtung zur elektronischen Übermittlung aller unerwünschten Arzneimittelwirkungen an das
EU EudraVigilance-Gateway und die Landesbehörden suchten viele Mitglieder des BAH nach einer geeigneten Lösung.

Daher beschloss der BAH eine belastbare und zuverlässige Lösung einzuführen, über die alle Mitglieder ihre Individual Case Safety Reports (ICSR) an die zuständigen
Institutionen, allen voran das EudraVigilance-Portal der EU, übermitteln können. Nach eingehender Recherche entschied man sich aufgrund der einfachen Bedienbarkeit und des guten Preis-Leistungsverhältnisses für eine Kombination aus der von der PharmacoSoftware GmbH vertriebenen Pharmakovigilanz-Datenbank
vigiS3 und dem Business Integration Server (BIS) der SEEBURGER AG als Gateway.

Download der ungekürzten Case Study