Mit dem BIS 6 Marktkommunikation im Energiemarkt realisieren

Bereits seit 1999 setzt EnBW auf die Integrationslösungen von SEEBURGER. Im Zuge der Liberalisierung galt es nun auch die Anforderungen der Bundesnetzagentur (BNetzA) – GPKE, GeLi, GABi, RaBi und Unbundling – umzusetzen. Daher bestand die Herausforderung darin, sämtliche Datenaustauschprozesse zwischen Netzbetreibern und Lieferanten sowie die Verwendung allgemein gültiger Datenaustauschformate und Nachrichtentypen anzupassen. Für die technische Umsetzung dieser Prozesse entschied sich EnBW für den Business Integration Server (BIS) von SEEBURGER.

Download der ungekürzten Case Study