Die nächste Systemgeneration für FASTENRATH

Von der WinELKE zur SEEBURGER Business Integration Suite Automotive


Seit Mitte der 90er Jahre setzte FASTENRATH als EDI-Software WinELKE von SEEBURGER ein. In den rund 20 Jahren der Nutzung wurden über 300 Kommunikationspartner angebunden. Aufgrund vieler neuer Anforderungen sowie der Einführung globaler Nachrichtenarten in der Automobilindustrie wurde das Handling von WinELKE zunehmend umfangreicher und unübersichtlicher. Hinzu kam die Tatsache, dass Betriebssystem und Datenbank in die Jahre gekommen waren und auch aufgrund von Sicherheitsaspekten Handlungsbedarf bestand.

Download der ungekürzten Case Study