Energiegeladen: die Business Integration Suite mit 100% Ökostrom

LichtBlick ist Deutschlands größter, von den etablierten Energiekonzernen unabhängiger, Energieversorger und Marktführer für Ökostrom und Ökogas. Mit Zuhause-Kraftwerken von Volkswagen setzt LichtBlick ein neues, innovatives Konzept der Wärme- und Stromversorgung um. Als reiner Lieferant mit deutschlandweit 600.000 Kunden hat LicktBlick ein sehr hohes Datenvolumen von eingehenden Zählerständen, Lastgängen und Netznutzungsabrechnungen von Netzbetreibern aus ganz Deutschland. Dies wird mühelos fristgerecht durch die SEEBURGER Business Integration Suite verarbeitet.

Die Wechsel- und Bilanzprozesse (GPKE, GeLi, WiM, MaBiS) werden ebenso über die SEEBURGER-Lösung abgewickelt. Mit der SEEBURGER Business Integration Suite profitiert LichtBlick vor allem von der Prozessautomatisierung im Bereich Zuhause-Kraftwerk, der Kostenersparnis und Aufwandsreduktion durch Abdeckung beliebig weiterer Integrationsanforderungen und Standardisierung, sowie der Reduktion manueller Schnittstellen und Steigerung der Automatisierung durch ein zentrales B2B-Gateway. Desweiteren bietet SEEBURGER Entwicklungswerkzeuge die es LichtBlick ermöglichen eigenverantwortlich Anpassungen vorzunehmen (Formatwechsel, neue Mappings etc.).

»Mit der Business Integration Suite von SEEBURGER konnten wir alle unsere Anforderungen, speziell die gesetzlichen BNetzA-Marktkommunikationsanforderungen, mühelos abdecken. Die Lösung hat sich hoch flexibel an unsere Eigenentwicklungen angepasst und bietet uns über ein Cluster-Konzept höchste Ausfallsicherheit. Spätestens mit der Anbindung von VW und einer Spedition im Rahmen unseres ZuhauseKraftwerks wussten wir, mit SEEBURGER auf den richtigen Anbieter für 100 Prozent Partnerintegration gesetzt zu haben«, so Stefan Wiebemeit, Leiter Systementwicklung »Netznutzung und Warenwirtschaft«, LichtBlick AG.

Download der ungekürzten Case Study