SEEBURGER news e-Magazin

Globalisierungschancen nutzen und Herausforderungen der Digitalisierung meistern

Verehrte Leser,

die Automobilproduktion ist über die ganze Welt verteilt. Viele OEMs unterhalten u. a. Werke in China, dem größten Absatzmarkt für Automobile weltweit. Eine globale Vernetzung der Prozessketten aus Planung, Logistik, Fertigung und Vertrieb ist dazu erforderlich. Ebenso die Integration externer Partner, z. B. aus dem Automotive After Market, um Abläufe zu verbessern und hochintegrierte, nahtlos verzahnte Prozesse über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zu erreichen. Diese Vernetzung bringt eine Flut von Daten hervor, die schnell, sicher und in Echtzeit ausgetauscht werden müssen.
Als starker Partner vor Ort unterstützt SEEBURGER Kunden weltweit mit speziell auf die Anforderungen der Automobilindustrie konzipierten Lösungen, damit diese schnell auf neue Anforderungen reagieren und sich auf ihre Kernkompetenzen fokussieren können. Dieser Newsletter informiert Sie über aktuelle Kundenprojekte.

Themenübersicht


BOS: Beschleunigte Partneranbindung und erhöhte Stabilität durch die erfolgreiche Migration auf SEEBURGER Business Integration Server 6 (BIS6)


Witzenmann: Witzenmann baut globales Sicherheitskonzept mit SEEBURGER BIS FileExchange auf


IEE: IEE erfüllt die Prozessanforderungen der Automobilindustrie und fokussiert sich auf die Kernkompetenzen mit SEEBURGER B2B Cloud Services


HARMAN: Sichere und stabile Verbindungen mit Partnern via SEEBURGER Communication Service reduzieren Komplexität und Kosten bei HARMAN


metabo: Effizientes IDoc-Monitoring mit der SEEBURGER Console in SAP®


10 YEARS SEEBURGER China: B2B/EDI-Automotive-Strategie in China erfolgreich umsetzen


BSH: Flexibler und sicherer Datenaustausch mit externen Entwicklungspartnern bei der BSH Hausgeräte GmbH mit der SEEBURGER Business Integration Suite

@

Kontaktieren Sie uns

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus, um uns eine Nachricht zu schicken

Bitte ausfüllen
Ihre Nachricht wurde erfolgreich zugestellt