Digitale Transformation in der Fertigungsindustrie

Digitale Transformation in der Fertigungsindustrie

Optimieren Sie Produkte nicht aus realen, sondern bereits digitalen Erkenntnissen!
Integrierte Produktionssysteme sorgen für Zuwachs an Produktivität, reduzieren die Betriebskosten und senken die Fehlerquote. Zu jedem Produktionsschritt sind alle Informationen sichtbar. So werden Qualitätsmängel frühzeitig erkannt und behoben.
Zeitkritische Produktions- und Logistikprozesse effizient managen

Zeitkritische Produktions- und Logistikprozesse effizient managen

Für Hersteller von Frischwaren sind Flexibilität, Schnelligkeit und reibungslose Bestell-, Produktions- und Logistikprozesse entscheidend. Automation ist Voraussetzung, um die kleinen Zeitfenster zwischen Bestellung und Auslieferung zu meistern.
Die Business Integration Suite verknüpft optimal alle Prozesse und sorgt für frische Produkte beim Kunden.
Höhere Kundenzufriedenheit im eigenen Online-Shop

Höhere Kundenzufriedenheit im eigenen Online-Shop

Viele Markenhersteller steigen in den Direktverkauf ein. Dies eröffnet neue Möglichkeiten der Kundengewinnung, Personalisierung von Produkten und nicht zuletzt weitere Absatzchancen.
Die Business Integration Suite sorgt dabei agil und flexibel für positive Kundenerlebnisse durch Integration aller beteiligten Prozesse in Echtzeit.
Vernetztes Engineering – Kollaboration von Entwicklungspartnern

Vernetztes Engineering – Kollaboration von Entwicklungspartnern

Die gemeinsame Produktentwicklung und Konstruktion von Herstellern, Partnern und Engineering-Dienstleistern erfordert durchgängige Prozesse über den gesamten Produktlebenszyklus.
Die Business Integration Suite sichert Daten in jedem Stadium, schützt vor Hackerangriffen und sorgt für einen geregelten Informationsaustausch.

Schnelligkeit, Effizienzgewinn und Kostenreduzierung durch Fertigungsautomation und digitale Geschäftsprozesse

Hersteller sind mehr denn je gefordert, ihre Geschäftsmodelle flexibler und agiler zu gestalten. Der globale Wettbewerb verlangt sinkende Produktionskosten, ständigen Innovationsdruck und kurze Produktlebenszyklen.

Der Einsatz aller Integrationstechnologien ist notwendig, um Prozesse, Ereignisse, Maßnahmen, interne Applikationen und externe Partner digital zu vernetzen. So lassen sich Prozesse automatisieren, Daten sicher und in Echtzeit bereitstellen, um die komplexen Anforderungen der Supply Chain zu erfüllen.

Mit den SEEBURGER-Lösungen für die Fertigungsindustrie gelingt die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Davon profitieren unsere Kunden in der Konsumgüter-, High-Tech und Elektroindustrie sowie in der Bau-, Sanitär- oder Pharmabranche.

Effizienzsteigerung und Innovation durch unternehmensübergreifendes Engineering und elektronische Einkaufsprozesse.
 

  • Digital, schnell und sicher gemeinsam Produkte entwickeln und einführen
  • Automatisiert, effizient und transparent Bestell- und Lieferprozesse managen

Zur Ideenfindung, Entwicklung und dem Launch neuer Produkte sind nicht nur innovative Konzepte, sondern auch neue Methoden der Zusammenarbeit gefragt. Diese reichen von kollaborativem Engineering, über E-Contracting bis hin zu E-Procurement oder übergreifendem Supplier Relationship Management für die elektronische Bestellabwicklung im Einkauf.

Digitalisierung im Bereich Entwicklung & EinkaufCase Studies 

Digital Engineering

Unterstützung von Entwicklungsprozessen mit Hilfe digitaler Methoden wie bspw. weltweitem Engineering-Datenaustausch und Zusammenarbeit mit externen Entwicklungspartnern als auch Integration der Produktdaten in PDM/PLM-Systeme durch die BIS EPX-Lösung.

Success Story: Flexibler und sicherer Datenaustausch mit Entwicklungspartnern bei B/S/H

Innovation und Datenschutz

Sicherheit und Schutz vertraulicher und sensibler Dokumente bei der Entwicklung interner Innovationen oder externer Genehmigungsverfahren, Patentankündigungen, Austausch von Vertragsunterlagen, dem Produktlaunch usw. Die BIS MFT-Lösung sorgt für einen sicheren Datenaustausch innerhalb und zwischen Unternehmen.

Success Story: Zentrale Lösung für den sicheren Datenaustausch in der CLAAS-Gruppe

Einkauf und Beschaffung

Eine vollautomatisierte Lieferantenanbindung mit digitaler Auftrags- und Lieferplanabwicklung erfolgt in der Regel über die BIS EDI-Lösung. Mit einer EDI-basierten nahtlosen SRM-Integration kann eine umfassende Zusammenarbeit und Analyse von Zulieferern erfolgen. WebEDI ermöglicht die elektronische Bestellabwicklung mit kleinen Lieferanten, die nicht über ein EDI-System verfügen. Die elektronische Beschaffung von Arbeitsmaterialien mittels ERP oder OCI-Katalog durch EDI-Integration digitalisiert den operativen Einkauf.

Success Story: Optimierte Beschaffungsprozesse bei Hoerbiger

Bestellfreigabeprozesse

Bestellungen unterliegen häufig interdisziplinären Genehmigungsverfahren. Bis allen Beteiligten relevante Unterlagen vorliegen und die Bestellung freigegeben ist, werden enorme Personalressourcen und Zeit investiert. Mit der SEEBURGER Purchase-to-Pay-Lösung und dem Bestellfreigabe-Workflow wird ein durchgängiger Beschaffungsprozess von der Bestellung bis zur Bezahlung konzipiert, der ein hohes Einsparpotenzial bietet.

Success Story: ThyssenKrupp Business Services setzt auf den SEEBURGER Bestellfreigabe Workflow

Vorsprung und Gewinn im globalen Wettbewerb durch schnelle und kostengünstige Produktionsprozesse.
 

  • Digitale Produktion durch Vernetzung von Maschinen, Systemen und der Wertschöpfungskette
  • Schnittstellenmanagement in Echtzeit zur Rückverfolgbarkeit von Produkten

Die Vernetzung und Automatisierung der Produktion, die Rückverfolgbarkeit ihrer Produkte sowie die permanente Überwachung der Fertigungsprozesse sind entscheidende Wettbewerbsvorteile produzierender Unternehmen.

Digitalisierung im Bereich ProduktionCase Studies

Automatisierung und Vernetzung von Fertigungsprozessen

Eine flexible und vernetzte Fertigung ist verantwortlich für eine zeitgenaue und ressourcensparende Produktion. Dazu gehört die Integration von Maschinen sowie MES- und ERP-Systemen zur Steuerung der Prozesse zwischen Fertigungsanlagen und internen Systemen. Die BIS IoT-Lösung konvertiert dabei Produktionsdaten, überwacht Produktionsprozesse und integriert sicher beteiligte Maschinen und Systeme in Echtzeit.

Success Story: Industrie 4.0 mit der Business Integration Suite bei BECOM

Produktkennzeichnung und Rückverfolgbarkeit

Die lückenlose Rückverfolgbarkeit von Produkten beginnt in der Produktion. In dieser Phase werden alle relevanten Daten aufgezeichnet, die später Auskunft über sämtliche Produktionsprozesse geben. Maschinen liefern Traceability-, Referenz-, Produktlebenszyklus- und MES-Daten, die integriert abgespeichert werden. Der BIS Information Server als integrierte zentrale Lösung ermöglicht dabei, Daten in Echtzeit zu nutzen, aufzubereiten und langfristig zu sichern.

Überwachung, Protokollierung & Monitoring der Produktionsprozesse

Datenaufzeichnungen dienen sowohl als Tracelog zur Protokollierung, als auch aktiv zur Steuerung von Folgeprozessen. Durch Datenvalidierung vor dem Import in das Zielsystem werden Datenfehler sofort erkannt und können direkt bearbeitet werden.

Success Story: Hilcona steuert extrem zeitkritische Produktions- und Logistikprozesse

 

Produktionslogistik

Schmale Zeitfenster zwischen Produktion und Auslieferung erfordern flexible und agile Prozesse in Echtzeit, die perfekt ineinandergreifen. Durch Prozessautomation zwischen Produktionssystemen und Kommissionier- sowie Dispositionssystemen minimieren sich die Durchlaufzeiten von Waren erheblich. Beteiligte Systeme werden über die BIS API/EAI-Lösung nahtlos bis zur Verteilzentrale bzw. zum Warenlager miteinander verbunden.

Digitale und agile Logistikprozesse für eine integrierte Produktion sowie Disposition, kurze Lieferzeiten und nachvollziehbare Sendungsverfolgung.
 

  • Schnelle und durchgängige Logistikprozesse mit übergreifendem End-to-End-Monitoring
  • Flexible Erweiterbarkeit um Serviceaktivitäten entlang der Supply Chain

Von Erstellung bis Auslieferung produzierter Waren ist es ein weiter Weg, häufig ein zeitkritischer. Zur Beschleunigung setzen Unternehmen auf digitale und automatisierte Prozesse. Papierdokumente sind daher kaum mehr zu sehen, weder an den Schnittstellen noch beim Empfänger. Dies ermöglicht eine durchgehende Prozessüberwachung.

Digitalisierung im Bereich Logistik Case Studies

Digital Warehouse & Echtzeit-Logistik

Zentral/dezentral integrierte Warenwirtschaftssysteme benötigen sämtliche Bewegungsdaten in Echtzeit und regeln die Übergabe an den Logistiker per EDI bzw. Web-Services. Mittels Sendungsverfolgung wird der jeweilige Versandstatus per Echtzeit-Tracking an Kunden kommuniziert. Über die BIS API/EAI-Lösung können auch digitale Logistikdienste abgefragt, der günstigste Anbieter ermittelt und ausgewählt werden.

Success Story: Echtzeit-Integration von Logistikprozessen bei s.Oliver

EDI-Anbindung Logistikdienstleister

In den meisten Fällen erfolgt die Beauftragung externer Logistikdienstleister in Form von EDI-Nachrichten. Dabei hält die BIS EDI-Lösung alle gängigen Kommunikationsadapter, Formate und Mappings bereit, um alle Dienstleister schnell und flexibel anzubinden. Im Vordergrund steht dabei die garantierte und transaktionssichere Übertragung von Logistikdaten.

Success Story: Transaktionssichere Übertragung von Logistikdaten bei Ritter Sport

Etikettierung, Transportdisposition und Begleitdokumente

Ausgabe relevanter Informationen auf Produkt- oder Umverpackung wie bspw. Inhaltsstoffe, Gefahrgut, Barcode, Label, Adresse etc. aus integrierten Systemen. Übergabe entsprechender Daten oder Dokumente bezüglich Lagerverwaltung, Kommissionierung, Transportdisposition und Palettenkennzeichnung.

Success Story: Emmi steigert Effizienz durch Zusammenspiel von IT und Logistik

End-to-End-Prozess und Monitoring von B2B- und Logistikdaten

Anhand durchgehender Prozesse und ihrer Überwachung können über die Business Integration Suite alle Zwischenschritte und Ziele wie Chargenverfolgungen, Zustellbestätigungen, Rechnungserhalt und Retouren erfolgreich kontrolliert und abgewickelt werden.

Success Story: Elektronische Prozessautomation und -überwachung bei fenaco

E-Business-Standards der Fertigungsindustrie zur Optimierung der Supply Chain nutzen.
 

  • Nahtlose Integration digitaler Vertriebskanäle und dynamische Erweiterbarkeit
  • Echtzeit-Monitoring und Auswertung relevanter Handelsdaten

Kunden wünschen sich Produktinformationen als auch Kaufgelegenheiten im Internet. Für Hersteller heisst das, neben den herkömmlichen B2B/EDI-Handelswegen in den digitalen Vertrieb einzusteigen mit allen Prozessen und Systemen, die dazu gehören.

Digitalisierung im Bereich Sales & MarketingCase Studies 

E-Commerce

Die Echtzeitsynchronisation von Beständen, Preisen und Produktinformationen zwischen Onlineshop, Marktplatz, OMS und ERP-Systemen bilden die Basis für einen erfolgreichen Multi-/Omnichannel-Verkauf. Mit der BIS API-Lösung werden Apps mit jederzeit aktuellen Informationen bestückt und erhöhen die Verkaufschancen vor Ort, indem Artikel, Preise, Bestände, Konditionen usw. in Echtzeit zur Anzeige gebracht und sicher aktualisiert werden.

Success Story: B2B-Onlineshop-Integration bei ZG Raiffeisen

B2B/EDI-Sales

Die digitale Abwicklung aller Bestell- und Lieferprozesse über Einzel- oder Großhandel verläuft über die BIS EDI-Lösung. Um alle Verkaufsprozesse effizient zu gestalten, werden elektronisch Bestellungen, Lieferscheine und Rechnungen ausgetauscht. Der Direktverkauf an Online-Einkaufsplattformen wie bspw. Amazon erfolgt ebenfalls per EDI.

Success Story: Vorsprung durch optimierte Prozesse mit der B2B-StandardSolution CPG bei Koelln

CRM Integration und Business Intelligence

Außendienstmitarbeiter profitieren von jederzeit aktuellen Produktinformationen, -varianten und Lieferzeiten, um Kunden passende Angebote und Preise zu unterbreiten. Die Echtzeitsynchronisation über die vorkonfigurierte BIS Salesforce-Integration kann um Business-Intelligence-Lösungen erweitert werden. Damit erhalten bspw. Salesforce-Nutzer Zugriff auf aktuelle KPIs, Finanzreports und individuelle Dashboards.

Success Story: Schnelle und effiziente Salesforce-Integration über die SEEBURGER Cloud bei Hoerbiger

Austausch von Marketingdaten

Unstrukturierte Daten wie z.B. Bilder, Videos und Datenblätter werden häufig noch physikalisch übertragen. Die BIS MFT-Lösung sendet auch großvolumige Files sicher und nachvollziehbar an Partner und Händler.

Success Story: Erfolgreiche Realisierung einer Konzernlösung für den sicheren Datentransfer der Fachbereiche bei Würth

Perfekt vorbereitet auf sämtlich Serviceleistungen für den digitalen Kunden von heute.
 

  • Interaktion mit Kunden durch Bereitstellung von Echtzeitservices
  • Digitale Steuerung und Auswertung Ihrer Online Community

Der Kunde ist König. Das gilt besonders im Zeitalter der Digitalisierung, in der ein Hersteller oder Händler nur einen Mausklick weit entfernt ist. Ob After-Sales, Reparatur oder Reklamation, ergänzende Services oder die Interaktion einer Community: Digital erreichbare, weiterführende Informationen gehören in Zukunft zu jedem Produkt.

Digitalisierung im Bereich Kundenservices Lösungen

App-Integration

Mobile Apps machen Prozesse und Mitarbeiter flexibler, effizienter und produktiver und binden Kunden sowie Partner enger an sich. Sie erfordern einen gesicherten Zugriff auf relevante Business-Daten aus Backend-Systemen zur Anzeige aggregierter Echtzeitinformationen wie z.B. für aktuelle Vertriebsinformationen, Preiskalkulationen etc.

BIS API-Lösung
zur Mobile App Integration

 

Geräte-Integration

Die Rückführung angereicherter kontextbezogener Zustands- und Nutzungsdaten von Produkten und Maschinen in Planung und Entwicklung ermöglicht Produktverbesserungen, neue Sortimentsgestaltung bis hin zu vorausschauender Wartung.

BIS IoT-Lösung
zur Asset Integration

After-Sales-Services

Erfolgreiche Services wie bspw. Reklamation/Reparatur sind abhängig von Schnelligkeit, Verfügbarkeit und Aktualität, d.h. der Echtzeitübergabe von bspw. Wartungsaufträgen, Lagerbestandsmeldungen und Ersatzteilbestellungen. Auch die Integration von Call Centern und Außendienst-Tablet erfolgen über die BIS API-Lösung.

BIS API-Lösung
zur Prozessintegration in Echtzeit

Feedback und Surveys

Die Erstellung eigener Online-Umfragen ermöglicht die systematische Suche nach fachspezifisch relevanten Daten. Durch eine geführte Kundenansprache lassen sich diese ermitteln, integrieren und weitere Prozesse anstoßen.

BIS Community Management App
Online-Umfragen mit Datenintegration

Über die SEEBURGER Cloud können Sie Ihre Organisation schnell und einfach mit Geschäftspartnern verbinden.
 

  • Dynamisch auf neue Business Anforderungen reagieren
  • Cloud Services flexibel buchen – individuell an Ihr Unternehmen anpassen

Cloud Services helfen, Unternehmen flexibler und agiler zu machen und den Austausch von Nachrichten mit Geschäftspartnern zu erleichtern. Senken Sie Ihre Investitionskosten, indem Sie Ihren kompletten Datenaustausch oder auch nur einzelne Teilbereiche in die SEEBURGER Cloud verlagern.

Cloud Services für den Fachbereich Case Studies 

B2B/EDI Cloud Services

Der elektronische Austausch und die automatische Verarbeitung von Geschäftsdokumenten nach Branchenstandards repräsentiert einen Kernbereich der Digitalisierung. Nutzen Sie unsere B2B Integration Services, profitieren Sie von effizienteren Prozessen und intensivieren Sie die Geschäftsbeziehungen zu Ihren Geschäftspartnern – samt aller organisatorischen und technischen Verwaltungsaufgaben rund um Ihre B2B-Integration.

Success Story: Schnelle internationale Roll-Outs, geringere TCO und mehr Prozesseffizienz mit den B2B/EDI Cloud Services bei Miele

E-Invoicing Cloud Services

Eine elektronische Rechnungsabwicklung strafft Abläufe, spart Kosten und verbessert die Ökobilanz. Unternehmen, die heute schon die Vorteile der E-Rechnung nutzen wollen, erhalten flexible Lösungen, die alle künftigen Vorgaben abdecken.

Success Story: Sicherer elektronischer Rechnungsversand bei AT&S

Managed File Transfer Services

Die MFT Services bieten höchsten Schutz für die Speicherung und den Austausch Ihrer sensiblen und wertvollen Dateien. Sie entscheiden, wem Sie Zugang zu den jeweiligen Schließfächern gewähren. Angebote, Verträge, Konstruktionspläne und sonstige geschäftsrelevante Informationen können so sicher zugestellt werden.

Success Story: Transaktionssichere Übertragung von Logistikdaten bei Ritter Sport

Salesforce CRM Integration und Business Intelligence

Für maßgeschneiderte Angebote benötigt der Vertrieb aktuelle Kunden-, Wettbewerbs- und Unternehmensinformationen. Der Echtzeitdatenaustausch zwischen ERP und Salesforce erfolgt in der Cloud und kann um Business-Intelligence-Lösungen erweitert werden. Damit erhalten Nutzer Zugriff auf aktuelle KPIs, Finanzreports und individuelle Dashboards.

Success Story: Schnelle und effiziente Salesforce-Integration bei Hoerbiger

Wie Hersteller von den Chancen und Möglichkeiten
der digitalen Transformation profitieren können!

Die Business Integration Suite als Motor der Digitalisierung.

Erfahren Sie mehr

Mehr als 10.000 zufriedene Kunden weltweit vertrauen auf SEEBURGER-Lösungen

Hier geht es zu den Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Echtzeitintegration von Logistik-Prozessen bei s.Oliver

Die Business Integration Suite dient als stabile EAI-Plattform bezüglich Anforderungen nach Echtzeitdatenaustausch, Unterstützung neuer Technologien, Ausfallsicherheit und Flexibilität.

Global agieren, zentral kommunizieren

Durch das Zusammenspiel des SEEBURGER BIS mit Logistik und Lagerverwaltung schafft Emmi Effizienzsteigerungen und die Sicherheit, dass die bestellte Ware zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist.

Digitalisierung bei Wienerberger mit hybrider SEEBURGER-Lösung

Elektronische Rechnungsbearbeitung on premise mit Workflows und mobiler Nutzung sowie Steigerung des EDI-Volumens und Datenaustausch mit externen Logistiklagern über die SEEBURGER Cloud.

B2B E-Commerce über die SEEBURGER Business Integration Suite

ZG Raiffeisen erweitert elektronische B2B/EDI-Bestellprozesse um B2B-Onlineshop-Integration.

Effizientes IDoc-Monitoring mit der SEEBURGER Console in SAP®

Metabo verfügt nun über eine stabile Lösung, die alle wichtigen SAP-Transaktionen zur Bearbeitung bündelt, um einen Beleg erfolgreich zu bearbeiten.

Erfolgsvorsprung mit SEEBURGER B2B-StandardSolution CPG

Die Peter Kölln GmbH & Co. KGaA erzielt EDI-seitig mit standardisierten Prozessmappings, Partnerprofilen und Archivierungsbelegen wichtige Wettbewerbsvorteile auf dem umkämpften Lebensmittelmarkt.

Optimierte Bestell-Prozesse & E-Invoicing via WebEDI in der Cloud

Die HOERBIGER Holding AG aus der Schweiz wickelt mit der SEEBURGER-Lösung ihren Bestellprozess mit E-Invoicing mit vielen kleinen und mittleren Lieferanten weltweit qualitativ hochwertig ab.

Effiziente Salesforce-Integration über die SEEBURGER Cloud

HOERBIGER nutzt die flexible SEEBURGER Cloud-Plattform zur schnellen Salesforce-Integration anhand verschiedener Webservices wie Soap, Bulk API etc. sowie Bereitstellung von KPI-Reports aus SAP BW.

EDI, EAI und MFT in zentralem, einheitlichen und stabilen Umfeld

Hilcona steuert extrem zeitkritische Produktions- und Logistikprozesse vielfältig und flexibel mit der SEEBURGER Business Integration Suite

HHLA für zukünftige Integrations-Anforderungen gerüstet

Die SEEBURGER Business Integration Suite als zentraler Baustein der IT-Landschaft interagiert mit externen Partnern, beliebigen Geschäftsobjekten und verbindet alle internen HHLA-Systeme.

Internationale Migration in die SEEBURGER Cloud

Gemäß dem Motto »We only make what we cannot buy« setzt die Henkel IT schon seit langem auf Outsourcing, eine Strategie, die im Rahmen von Konsolidierung und Standardisierung auch Kosten einsparte.

Zentrale EDI- und „Purchase-to-Pay“-Lösung mit SAP-Integration

Die Konzerngesellschaft GEA Westfalia Separator Group optimiert ihren Rechnungseingang und zugehörige EDI-Prozesse, um sämtliche Kommunikationsprozesse zentral abwickeln, monitoren und automatisieren.

SEEBURGER-Konzept „Alles aus einer Hand“ für Schweizer Landwirte

Die fenaco-LANDI Gruppe steuert Produktion und Vermarktung genossenschaftlich produzierter Erzeugnisse über das gesamte Integrationsspektrum EAI/B2B/EDI inkl. relevanter Geschäftsprozesse mit dem BIS.

EDI- und EAI-Datenaustausch der fenaco-LANDI Gruppe mit SEEBURGER

Die fenaco-LANDI Gruppe steuert Produktion und Vermarktung genossenschaftlich produzierter Erzeugnisse über das gesamte Integrationsspektrum EAI/B2B/EDI inkl. relevanter Geschäftsprozesse mit dem BIS.

Modernisierung und Konsolidierung mit Hilfe des BIS Servers

Aufgrund der bunten Mischung betrieblicher Anforderungen an eine umfassende Integrationsplattform entscheidet sich FaberCastell, mehr als 2,3 Milliarden Stifte pro Jahr produzierend, für den BIS6.