Billentis listet SEEBURGER AG erneut als führenden globalen Anbieter für E-Invoicing-Lösungen

Marktstudie E-Invoicing / E-Billing 2017

22.11.2017

Bretten – Viele Unternehmen wollen ihr teures, papierbasiertes und ressourcenintensives Rechnungsmanagement im B2B- und B2G-Bereich digitalisieren. Die neueste Billentis-Studie zeigt dazu aktuellste E-Invoicing-Trends. Sie gibt Rechnungsstellern und -empfängern einen unabhängigen Marktüberblick und ist Orientierungshilfe bei der  Wahl des optimalen Applikations- oder Serviceanbieters. Als einen führenden Anbieter für E-Invoicing-Lösungen im internationalen Umfeld listet Billentis erneut die SEEBURGER AG.

E-Invoicing im Fokus von Unternehmen und öffentlicher Verwaltung

Vor dem Hintergrund der aktuellsten gesetzlichen Vorgaben in der Europäischen Union und in Lateinamerika stehen E-Invoicing-Initiativen  bei vielen Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen auf der Agenda und  sind Teil ihrer Digitalisierungsstrategie. Um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen und von den vielen Vorteilen von E-Invoicing  maximal zu profitieren, müssen E-Invoicing-Lösungen und -Services auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sein. Die sorgfältige Wahl eines geeigneten Anbieters ist daher entscheidend. Der Billentis-Report gibt einen detaillierten Überblick über die Anbieter und Lösungen am Markt und dient  als  wertvolle  Entscheidungshilfe, um anstehende E-Invoicing-Projekte erfolgreich zu meistern.

Anforderungen an E-Invoicing-Applikationen    

Basierend auf höchsten Qualitätsansprüchen sollten E-Invoicing-Lösungen

  • eine umfassende Integration von und zu allen ERP-Systemen für Rechnungsversender und -empfänger ermöglichen
  • nationale und internationale Anforderungen in den Ländern abdecken
  • hochflexibel und anpassungsfähig sein
  • On-Premise, in der Cloud oder hybrid verfügbar sein

SEEBURGER-Expertise und Zertifikate:

„Unsere Kunden erwarten neben der Bereitstellung performanter und flexibler SEEBURGER-E-Invoicing-Applikationen und -Cloud Services die Beratung und Projektumsetzung aus einer Hand. Zudem stellt unser Global Support den Systembetrieb weltweit sicher. SEEBURGER gestaltet als Trendsetter zukünftige Entwicklungen im internationalen und nationalen E-Invoicing-Umfeld aktiv mit - unter anderem durch Mitarbeit bei UN/CEFACT, DIN, FeRD und VeR.“, so Rolf Wessel, Produktmanager E-Invoicing bei SEEBURGER.

Als führender Anbieter für E-Invoicing-Lösungen bietet SEEBURGER für jede Organisationsgröße und Branche flexible Lösungen in allen Betriebsformen an, um Rechnungen auf elektronischem Weg sicher auszutauschen.

SEEBURGER-Applikationen und Services werden regelmäßig zertifiziert. Die SEEBURGER Solution Extension «Purchase-to-Pay» für SAP® erhielt von der SAP SE die Bestätigung für eine reibungslose Integration mit den SAP-Plattformen ERP on HANA und S/4HANA.

Für alle SEEBURGER Cloud Services gelten:

  • ISO 27001 zertifizierte Rechenzentren in Deutschland
  • ISO 27001 zertifizierte und ITIL-basierte Betriebsabläufe
  • ISAE 3402 (SOC1) Typ2 auditierte interne Kontrollsysteme

Die Billentis-Studie 2017 steht unter dem folgenden Link zum kostenlosen
Download zur Verfügung: https://www.seeburger.de/resource-center/analystreport-billentis-e-invoicing-e-billing-die-e-rechnung-steht-im-zeichen-grosser-marktveraenderungen-2017-de/

 

Über SEEBURGER

Die SEEBURGER AG versteht sich als Motor für die digitale Transformation und ermöglicht ihren Kunden die Digitalisierung und Integration interner und externer Geschäftsprozesse – On-Premise oder als Managed Service/Cloud-Lösung. Die technologische Basis bildet die SEEBURGER Business Integration Suite – eine zentrale, unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben und für den sicheren Datentransfer. SEEBURGER bietet überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von der über 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. SEEBURGER unterhält 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Direkter Kontakt:
Rolf Wessel    
SEEBURGER AG
r.wessel@seeburger.de

Pressekontakt:
SEEBURGER AG
Edisonstraße 1
D-75015 Bretten
Tel. +49 7252 96-0
Fax +49 7252 96-2222
E-Mail: presse@seeburger.de
www.seeburger.de