Ovum listet SEEBURGER als führenden Anbieter von Managed Services

Ovum-Report «On the Radar» beleuchtet Markt für B2B Integration Managed Services

24.05.2017

Bretten – Im stark wachsenden Markt identifiziert Ovum nur wenige Anbieter mit echten Kernkompetenzen im Bereich B2B Integration und Managed Services. Die SEEBURGER AG, führender globaler Anbieter von standardisierten branchenspezifischen Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, überzeugte.

Wachsende Nachfrage nach B2B Integration Managed Services

Im Fokus des Research- und Consulting-Unternehmens Ovum sind seit vielen Jahren die Anbieter von Managed Services. Das starke Wachstum dieses Markts basiert zu einem großen Teil auf den Modernisierungsinitiativen vieler Unternehmen, die die Migration und Konsolidierung ihrer Legacy B2B-Plattformen und -Prozesse mit Cloud-basierten B2B-Integrationsdiensten vornehmen. Die Vorteile von Managed Services liegen auf der Hand. Eine höhere Flexibilität, Verfügbarkeit und Desaster Recovery überzeugen einerseits und helfen, SLA-Anforderungen von Kunden gerecht zu werden. Wirtschaftliche Gründe, wie klar kalkulierbare Kosten und der Freiraum zur Fokussierung auf Kernkompetenzen sind weitere Argumente. Von den zahlreichen Anbietern am Markt verfügen laut Ovum jedoch nur wenige über echte Kernkompetenzen im Bereich B2B Integration und Managed Services. Die SEEBURGER AG ist einer davon.

SEEBURGER zeigt Stärken

Mit einer über 30-jährigen Expertise vereint SEEBURGER wie kein anderer Anbieter die Integration von MFT, EAI/ API, B2B und Cloud Services mit einer einzigen, zugrundeliegenden, homogenen Plattform. Als deutscher Anbieter bietet SEEBURGER eine hohe Servicequalität (QoS) basierend auf der komplett eigenentwickelten Middleware. Ovum bescheinigt SEEBURGER zudem eine hoheTransparenz im Hinblick auf Preismodelle und SLAs und vergibt Bestnoten auch für das Trading Partner Community Management und Service Delivery Management. Die breite geographische Abdeckung mit Rechenzentren in Deutschland, China und USA wird abgerundet durch spezialisierte B2B- Integrationsressourcen, die über diese Regionen verteilt sind.

„Die Empfehlung von Ovum, SEEBURGER als führenden Anbieter von Managed Services bei Outsourcing-Projekten im Fokus zu haben, freut uns und bestärkt unser Commitment, dieses Geschäft weiter auszubauen“, so Axel Haas, Co-CEO der SEEBURGER AG.

Das Ovum B2B Integration Managed Services Provider-Profil «SEEBURGER» zum Download unter:
http://www.seeburger.com/resource-center/en/report/ovum-2017/


Über SEEBURGER

Die SEEBURGER AG versteht sich als Motor für die digitale Transformation und ermöglicht seinen Kunden die Digitalisierung und Integration interner und externer Geschäftsprozesse – On-Premise oder als Managed Service/Cloud-Lösung. Die technologische Basis bildet die SEEBURGER Business Integration Suite – eine zentrale, unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben und für den sicheren Datentransfer. SEEBURGER bietet überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von der über 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. SEEBURGER unterhält 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Pressekontakt:
SEEBURGER AG
Edisonstraße 1
D-75015 Bretten
Tel. +49 7252 96-0
Fax +49 7252 96-2222
E-Mail: presse@seeburger.de
www.seeburger.de

Ovum-Report »On the Radar«

Ovum-Report »On the Radar«

Bild herunterladen