SEEBURGER AG ist neues Mitglied im BDEW e.V.

SEEBURGER tritt Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. bei

21.12.2017

Bretten - Der erfolgreiche Datenintegrationsspezialist SEEBURGER ist seit dem 01. Dezember 2017 außerordentliches Mitglied im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Als renommierter und im Markt bekannter Anbieter von Datenintegrationslösungen und speziell für die Versorgungsindustrie zugeschnittener Solutions zu Themen wie der Marktkommunikation, EMIR- und REMIT-Reporting sowie E-Invoicing unterstützt SEEBURGER seit längerem aktiv Mitglieder des BDEW bei der Analyse und Umsetzung neuer Anforderungen.
Mit der nun offiziellen Mitgliedschaft im BDEW e.V. möchte SEEBURGER aus der zuvor eher beratenden Rolle aktiv die Zusammenarbeit mit dem BDEW festigen. Mit der direkten Verbindung zu dem BDEW will SEEBURGER die Branchenunternehmen nachhaltig bei der Entwicklung der Zukunft der Energiewirtschaft in Deutschland unterstützen und die hauseigenen Softwarelösungen stets mit Blick auf die neuen Anforderungen weiterentwickeln.  

Weiterführende Informationen unter www.seeburger.de und www.bdew.de

 

Über SEEBURGER

Die SEEBURGER AG versteht sich als Motor für die digitale Transformation und ermöglicht ihren Kunden die Digitalisierung und Integration interner und externer Geschäftsprozesse – On-Premise oder als Managed Service/Cloud-Lösung. Die technologische Basis bildet die SEEBURGER Business Integration Suite – eine zentrale, unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben und für den sicheren Datentransfer. SEEBURGER bietet überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von der über 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. SEEBURGER unterhält 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.

 

Über den BDEW e.V.

Die Mitgliedsunternehmen des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft stehen für jeweils rund 90 Prozent des Strom- und des Erdgasabsatzes in Deutschland. Darüber hinaus für gut 60 Prozent des Nah- und Fernwärmeabsatzes, 80 Prozent der Trinkwasser-Förderung sowie rund ein Drittel der Abwasserentsorgung in Deutschland. Außerdem vereinen wir 94 Prozent der Stromnetzlänge, 92 Prozent der Gasnetzlänge, 78 Prozent der Wärme-bzw. Kältenetzlänge. Wir formulieren die Anliegen unserer kommunalen und privaten Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik, Fachwelt, Medien und Öffentlichkeit. Dabei orientieren wir uns an einer nachhaltigen, wirtschaftlichen und sicheren Energieversorgung. Im Bereich der Wasser- und Abwasserwirtschaft stehen die Aspekte Umwelt- und Klimaschutz, Qualität und Sicherheit sowie Wirtschaftlichkeit im Fokus der Verbandsarbeit. Weiterführende Informationen unter www.bdew.de.

 

Direkter Kontakt:
Ellen Schaber
SEEBURGER AG
e.schaber@seeburger.de


Pressekontakt:
SEEBURGER AG
Edisonstraße 1
D-75015 Bretten
Tel. +49 7252 96-0
Fax +49 7252 96-2222
E-Mail: presse@seeburger.de
www.seeburger.de

 

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
Reinhardtstr. 32
10117 Berlin
Tel. +49 30 / 300 199-0
Fax. +49 30 / 300 199-3900
E-Mail: presse@bdew.de  
www.bdew.de